Warning: array_merge(): Argument #2 is not an array in /home/casavac6/public_html/wp-content/plugins/cookie-notice/cookie-notice.php on line 104
Le Trovature - Case Vacanze in Giardini Naxos & Taormina

Le Trovature

monte-venere-300x231Geschehen auf dem Berg Venere um 1800, eine Legende erzaehlt  von einem grausamen Mord an einem unschuldigen Mann, durch eine Frau und einen Mann.  Die beiden waren durch den langsamen Todeskampf des Erschlagenen und das Stoehnen des Sterbenden von Angst und Reue so ueberwaeltigt, dass sie keinen Moment der Ruhe auf Erden fanden.
Es wird erzaehlt, dass an dem angeblichen Ort “Trovatura” durch das langsame Ende des Unschuldigen, eine Schlange aus der Erde herauskroch, die nackte Frau von den Beinen hoch umschlang bis zum Hals, dann die gespaltene Zunge a.in den Mund der terrorisierten Frau streckte. Die boese Frau flehte Mutter Gottes Maria an und die Moerder  loesten sich in Luft auf. Die verrueckte Frau fand sich in der Piazza IX Aprile in Taormina wieder und der Mann unter dem Catrabico. Sie starben kurz danach und im Todeskampf hoerten sie wieder das Stoehnen und Keuchen des unschuldigen Opfers.
Sicher ist, dass das Verbrechen geschehen ist, der Rest ist die Konsequenz der Reue.
Man sagt, dass der Kopf und der Koerper des Verschwundenen in  dem Ossario della Chiesa dell’ Annunziata beigelegt wurden.
Es wird erzaehlt, dass als die Frau starb zwei grosse schwarze Hunde vor der Kirche erschienen, die man zuvor noch nie im Ort gesehen hatte.  Als der Sarg auf den Friedhof gebracht wurde, wog nur das Holz, die Koerper waren verschwunden.